KONTAKTE-Solidarität mit ehemaligen Kriegsgefangenen in Armenien

Eine langjährige Spenderin für die ehemaligen sowjetischen
Kriegsgefangenen besuchte spontan den Verein der rehabilitierten
Gefangenen des 2. Weltkriegs in Jerewan und begleitete den Vorstand bei
der Auszahlung unserer letzten Überweisung von 10.000 € im Februar. Der Rollstuhl von Artasch Hambarzunjan konnte vor einiger Zeit mit Hilfe von Spenden von KONTAKTE-KOHTAKTbI angeschafft werden.

Aschot Hayruni schreibt uns: „Die Spenden sind von unseren Mitgliedern vor allem für die Besorgung der notwendigsten Medikamente und mangelnder Heizmittel verwendet worden. Fünf Mitglieder wurden stationär behandelt. Drei weitere Mitglieder sind erfolgreich operiert worden und es geht ihnen, wie wir bereits erfahren haben, schon wieder gut.“