Wie frisch und duftend waren doch die Rosen – Jour fixe im Januar

Einladung zum Jour fixe am Freitag, 17. Januar 2020, 19 Uhr im KOHTAKTbI-Domizil Feurigstr. 68, 10827 Berlin
(am S-Bahnhof Julius-Leber-Brücke S 1)

Iwan Turgenjew

“Wie frisch und duftend waren doch die Rosen

Gedichte in Prosa von Iwan Turgenjew

Der große russische Erzähler und Romancier Iwan Turgenjew (“Väter und Söhne”) hatte auch eine lyrische Ader. Er schrieb zwar keine gereimten Gedichte, aber “Gedichte in Prosa”, die von hoher Musikalität sind und darum die Musik geradezu an sich ziehen.

Anton Arenskij hat dem gesprochenen Wort Turgenjews eine Orchesterbegleitung unterlegt, Gottfried Eberle bettet es an diesem Abend in den Klang des Klaviers.

Wir bitten um Anmeldung per E-Mail info@kontakte-kontakty.de, Telefon: 78 70 52 88 oder Fax: 78 70 52 89