Friedhofs-Arbeiter – Jour fixe im November

Einladung zum Jour fixe am Freitag, 22. November 2019, 19 Uhr im KOHTAKTbI-Domizil Feurigstr. 68, 10827 Berlin
(am S-Bahnhof Julius-Leber-Brücke S 1)

Friedhofs-Arbeiter

Sowjetische Zwangsarbeiter bei der Kirche

Das NS-Regime lieferte Zwangsarbeiter und Zwangsarbeiterinnen nicht nur an Industriebetriebe und die Landwirtschaft, sondern auch an die Kirche. Auf einem Neuköllner Friedhof gab es ein Lager, das rund 100 Zwangsar­beiter und Zwangsarbeiterinnen beherbergte, ausgerechnet in Nähe des Flughafens Tempelhof, auf den reichlich Bomben fielen, die schließlich auch das Lager zerstörten. Heute gibt es Initiativen, die das Thema mit Ausstellungen und Gedenkstät­ten aufarbeiten. Gottfried Eberle wird sich mit einem Experten auf diesem Sektor, Lorenz Wilkens, unterhalten und mit ihm zusammen die Veran­staltung musikalisch umrahmen.

Wir bitten um Anmeldung per Email info@kontakte-kontakty.de,

Telefon: 78 70 52 88 oder Fax: 78 70 52 89